• Anmelden
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Anmelden

Bericht Abschluss der Integrationslotsenausbildung – Neue Integrationslotsen starten ins Vereinsleben, Magdeburg, 03.06.2018

Eine neue Generation von IntegrationslotsInnen schloss die Ausbildung am 03.06.2018 in Magdeburg erfolgreich ab. Die TeilnehmerInnen absolvierten an zwei Wochenenden eine  Qualifizierungsmaßnahme, die im Rahmen des Projekts „Interkulturelles Lern- und Kompetenzzentrum Sport“ stattfand. 

Die TeilnehmerInnen arbeiteten in Workshops zu Themen wie interkulturelle und gewaltfreie Kommunikation, kulturelle Vielfalt, Umgang mit Rechtsextremismus und Selbstfürsorge und ihnen wurden konkrete Handlungshinweise mit auf den Weg gegeben. In der Ausbildung wurden auf theoretische und interaktive Weise Methoden in dem Umgang mit Konflikten, Ablehnung und Gewalt im Hinblick auf gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Sport vermittelt. 

Wie können Geflüchtete  in Sportvereinen integriert werden? Wie entsteht eine wertschätzende, offene und tolerante Vereinskultur? Wie können Konflikte gewaltfrei und nachhaltig gelöst werden? Und welche Methoden gibt es, um im Ehrenamt Selbstfürsorge zu betreiben? Zu diesen Fragen erhielten die IntegrationslotsInnen antworten und nehmen nun ihre Arbeit in den Vereinen auf. Die Deutschen Gesellschaft e.V., der Landesverband Ju-Jitsu Sachsen-Anhalt und der Kurdistan Kultur- und Hilfsverein e.V. freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit.

 

3. Juni 2018
© Transmedial. All rights reserved.

Login

Register

Create an Account
Create an Account Back to login/register
X